Die Frau mit der Brötchentüte

Was für ein Himmel
Was für ein Himmel

Heute bin ich ziemlich motiviert losgelaufen. Die Strecke hatte ich gestern schon im Kopf geplant.

Es ist eine relativ matschige Strecke, aber wo ist die Strecke zur Zeit nicht matschig? Asphalt? Ja - ok, geht auch, aber für mich heute keine Alternative. Denn ich liebe die Natur und Pfützen- und Schlammhopping gehört dann eben dazu.

Als ich gerade loslaufe, höre ich meinen Namen. Eine Nachbarin ist auch schon unterwegs. 


Zwischen Hummelsheim und Odenthal
Zwischen Hummelsheim und Odenthal

Schon fast in Odenthal begegne ich ihr - der Frau mit der Brötchentüte. Sie spricht mich an und sagt, sie sei neidisch. Wahrscheinlich darauf, dass ich laufe. Ich sage ihr, ich bin auch neidisch und zeige auf ihre grosse Brötchentüte.

Bitte nehmen Sie Platz
Bitte nehmen Sie Platz

Jetzt bald kommt die nächste Herausforderung. Der Weg direkt an der Dhünn lang. Immer schön - manchmal sehr matschig. Heute auch!

Odenthal an der Dhünn
Odenthal an der Dhünn
Blick von oben
Blick von oben
Unten
Unten

Wer die Strecke vom Karfreitagslauf kennt, der weiß - Obacht wenn es matschig ist!  Da sind schon einige gestürzt. Ich bin heute lieber vorsichtig und halte mich auf der Abwärtsstrecke am Stahlseil fest. Ab hier noch etwas über 3km dann bin ich am Ziel.


Strecke: 11 km

                flach - wellig - bergig

Have  a  nice  day  -- Doris
Have a nice day -- Doris

Kommentar schreiben

Kommentare: 0