Goethe war gut...

Gestern fand bei allerfeinstem Wetter die Radabschlusstour für 2015 statt. Gefahren wurde bis Königswinter auf dem Erlebnisradweg Rheinschiene. Bei 6 Grad war es morgens noch ganz schön frisch, deshalb war Zwiebellook angesagt, denn spätestens ab Bonn konnte man das warme Jäckchen weglassen. In Königswinter angekommen wurden ertsmal die mitgebrachten Leckereien verspeist und dann bis zur Abfahrt des Schiffes, ein Bad in der Sonne genommen. Fein war es.

"Goethe" ist der Name des Schiffes welches uns zurück in die "grosse Stadt" Köln brachte. Das Schiff ist inzwischen 102 Jahre alt, ist ein Schaufelraddamfer und fährt sonst seine Touren zwischen Koblenz und Rüdesheim. Ruhig, aber zügig fuhr es seine Strecke nach Köln. Ein beruhigendes "Tucktuck" liess einen die Zeit vergessen und man konnte seinen Gedanken freien Lauf lassen, irgendwie beruhigend.

Grosse Hotelschiffe fuhren Rhein auf-und abwärts. Am Anleger Bonn musste das grosse Hotelschiff Allegra erstmal Platz für die Goethe machen. Fast spielerisch tänzelte die Allegra vor uns hin und her. Kein Problem.

Eine wunderbare Tour

77 Radkilometer bei bestem Wetter

2,5 Stunden Relaxen auf einem wunderbaren, besonderen Schiff


Have  a  nice  time


Doris

Kommentar schreiben

Kommentare: 0