Sommer in Deutschland

Köln noch benebelt
Köln noch benebelt

Sommer in Deutschland - kann ganz schön schön sein. Gestern habe ich mich mal wieder auf's Rad geschwungen um ein wenig am Rhein zu radeln.

Ganz gut gefällt mir dabei der Rheinradweg - immer luftig - immer schön. Ok -bis auf dieses Chemiegedöns in Wesseling. Da fahre ich dann etwas schneller - und versuche weniger intensiv zu atmen 😂

Danach wird es dann auch wieder idyllischer. Der Blick auf das noch in der Ferne liegende Siebengebirge hat was.


Siebengebirge und Posttower
Siebengebirge und Posttower

Ich halte mich an der Fähre nach Königswinter länger auf als sonst - ein Kaffee soll es sein. Ganz relaxed - mit Blick auf den Drachenfels, umgeben von einer Handvoll umherschwirrender Wespen - Radlerherz, watt willst mehr?😂🐝

*Hach*
*Hach*

Hier habe ich schon 62 Rad Kilometer geschafft. Aber, es zieht mich ja noch weiter. 






Remagen ist mein Ziel. Hier tummelten sich schon einige Radler - ich auch😀

Etwas Leckeres trinken - für mich Latte Macchiato - und das Flair eines Rheinortes geniessen.

Remagen
Remagen

Die Kartenverkäuferin des KD Büdchens und ich kommen ins Gespräch - sie erzählt mir, dass wegen Niedrigwasser die Schiffe nicht mehr alle Anleger anfahren können und, dass am Wochenende keine Räder auf dem Schiff nach Köln transportiert werden können.


Zu viele Leute - kein Platz.😯. Und das mit dem "viele Leute" zeigt sich auch schon am Abend. Das Schiff - die Loreley - ist kleiner als die Rheinfantasie und muss mehr Menschen aufnehmen. Es ist ziemlich voll - in Köln angekommen haben wir 45 Minuten Verspätung.

Ab hier sind es für mich noch 15 km Rad Kilometer zu fahren.

fast da
fast da

Mein Fazit:


●sehr schöne Tour - trotz eines überfüllten Schiffs

100 km Raderlebnis

●mach ich wieder


HAVE  A  NICE  SUMMERDAY 😆



Doris 


●übrigens mehr Bilder in Sommertouren 2015

Kommentar schreiben

Kommentare: 0