Wanderung am Morgen vertreibt...

Im Eifgenbachtal
Im Eifgenbachtal

...Kummer und Sorgen. 

Bei mir hatte sich von Samstag auf Sonntag eine heftige Verspannung im Schulter/Nackenbereich eingestellt. Ätzend, echt. 

Möglicherweise habe ich dieses Wehwehchen durch eine Klimaanlage bekommen. Ich finde aber, in diesem Zustand ist keine Bewegung auch keine Lösung.


"käferartig" bewegte ich mich aus dem Bett. Der erste Kaffee hatte den größten Teil der "Maschine Mensch" schon hochgefahren. Jetzt konnte ich

meine kleine, aber feine, Wanderung starten.

Irgendwie ist an einem Montag kaum jemand unterwegs. Nur Friseure und ich haben montags frei - oder ?

Aber es ist sehr erholsam morgens nur den Tieren zuzuschauen. Ich hatte das Gefühl, die freuen sich auch

über einen leeren Wald.


Unterwegs bin ich nur einem Läufer begegnet, das war's in Sachen "Mensch". 


Sportliche Grüße und eine gute Woche


Doris

Kommentar schreiben

Kommentare: 0